Umjubelte Premiere von THRILL ME im Admiralspalast

Gestern Abend fand im Studio F101 des Admiralspalastes Berlin die Premiere der ersten Produktion des Musicalvereins OFFstage Germany statt. Stephen Dolginoffs „THRILL ME“ (Deutsch von Bernd Julius Arends) ist die wahre Geschichte der Jura-Studenten Nathan Leopold und Richard Loeb, die aus reinem Nervenkitzel das perfekte Verbrechen planen, was durch eine Verkettung emotionaler Abhängigkeiten schließlich in einem eiskalten Mord gipfelt.

Das Zwei-Personen-Stück präsentierte sich im Admiralspalast in einer kompletten Neuinszenierung des bekannten Musicaldarstellers Michael Heller. Auf der Bühne konnten Kevin Köhler („Disney‘s Der Glöckner von Notre Dame“) und Gerrit Hericks („Dirty Dancing“) mit intensivem Schauspiel und großartigen Stimmen begeistern, was vom Publikum mit minutenlangem Applaus gewürdigt wurde.

Das schwierige Verhältnis der beiden Figuren zwischen Liebe und Psychose, Obsession und Verbrechen wurde vom Regisseur sehr feinfühlig in Szene und von den renommierten Darstellern gekonnt umgesetzt, die durch ihre intensive Bühnenpräsenz die das Publikum über 90 Minuten fesselten. Am Klavier und als Musikalische Leiterin überzeugte Lidia Kalendareva mit virtuosem Spiel und atmosphärischen Klängen am Flügel.

Nach den ersten Vorstellungen in Berlin bis zum 22. April gastiert das OFF-Musical für vier weitere Male vom 27. bis 30. April First Stage Theater Hamburg.